Mit diesen Tipps erfolgreich ans Finanzierungsgespräch

Für den Kauf oder Bau von Wohneigentum spielt die Finanzierung eine zentrale Rolle. Es ist deshalb ratsam, dass Sie nicht einfach zur erstbesten Bank gehen, sondern sich durch gute Vorbereitung und das Vergleichen verschiedener Angebote die optimale Finanzierung ihres Traumheims sichern.

Die Vorbereitung

Bevor Sie bei einer Bank für ein persönliches Finanzierungsgespräch geladen sind und sich dann für oder gegen das Angebot entscheiden müssen, lohnt sich eine systematische Vorbereitung anhand der folgenden fünf Punkte:

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie sich die Finanzierung (Kauf oder Bau) und die Tragbarkeit (laufende Kosten) leisten können. Stellen Sie dazu ein Budget auf und überprüfen Sie erstens, dass Sie mindestens 20 Prozent des Kaufpreises oder der Baukosten als Eigenmittel aufbringen können und zweitens, dass die laufenden Kosten (Hypothekarzinsen, Amortisation und Unterhalt) maximal ein Drittel ihres Bruttoeinkommens ausmachen.
  2. Wenn sich die Überprüfung im vorherigen Schritt als erfolgreich herausgestellt hat, können Sie sich bei drei bis fünf Banken eine Offerte einholen. Fragen Sie dabei immer nach einer individuellen Offerte, da es sich bei den im Internet veröffentlichten Konditionen nur um Richtwerte handelt.
  3. Vergleichen Sie die erhaltenen Offerten in den folgenden drei Punkten:
    • Kredithöhe
    • Höhe und Zinssatz der 1. Hypotheke
    • Höhe und Zinssatz sowie Amortisation der 2. Hypotheke
  4. Bei den zwei oder drei Banken mit den besten Offerten vereinbaren Sie nun ein persönliches Finanzierungsgespräch.
  5. Bereiten Sie sich auf die Finanzierungsgespräche vor. Eine gute Dokumentation stärkt Ihre Verhandlungsposition. Stellen Sie deshalb alle relevanten Unterlagen über Ihre Vermögens- und Einkommensverhältnisse sowie über das Objekt zusammen. Bereiten Sie zudem eine Liste mit offenen Fragen und Argumenten vor, die Sie am Gespräch vorbringen wollen. Hilfreich können auch Ratschläge von Freunden oder Bekannten sein, die schon in derselben Position waren.

Verhandeln während dem Finanzierungsgespräch

Klären Sie mit den HypothekarberaterInnen offene Fragen und verhandeln Sie über die offerierten Konditionen. Seien Sie sich dabei Ihrer Rolle als VerhandlungspartnerIn bewusst und treten Sie auf keinen Fall als BittstellerIn auf. Dabei kann helfen, das Gespräch mit der Bank mit den am wenigsten attraktiven Konditionen zuerst zu absolvieren, um für die Bank mit der besten Offerte bereits in Übung zu sein.

Der Entscheid

Evaluieren und vergleichen Sie die allfälligen Änderungen nach der Verhandlung. Nun sollten Sie bestens gerüstet sein, um einen Entscheid zu treffen basierend auf den Konditionen und Leistungen sowie der Beratung der jeweiligen Bank.