Der Weg zum Eigenheim

Eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus zu besitzen ist der Traum von jeder/jedem dritten SchweizerIn. Sie vertrauen der sicheren Investition, die eine Immobilie darstellt. Auch die Kapitalbeschaffung gestaltet sich heute einfacher als noch vor einigen Jahren. In diesem Artikel geben wir Ihnen ein Beispiel, wie man in 5-10 Jahren zu einem Eigenheim kommen kann.

Die Finanzierung des Eigenheims besteht zu maximal 80% aus Fremdkapital. Dieses kann von Pensionskassen, Versicherungen und natürlich von Banken stammen. Die restlichen 20% müssen Sie selber aufbringen. Um besser zu verstehen, was das bedeutet, erläutern wir dies anhand eines Beispiels: Gehen wir davon aus, dass Ihr Wunschobjekt 800’000.- kostet. Um dieses erwerben zu können, müssen Sie über mindestens 160’000.- (20%) verfügen. Doch was gilt als Eigenkapital?

Eigenkapital

Zum Eigenkapital zählen generell alle Vermögenswerte, die eine Privatperson besitzt.

  • Sparkonten
  • Fonds
  • Aktien und weitere Wertpapiere
  • Gelder aus der 2. Säule (bis 10 Prozent des Kaufpreises) und aus der Säule 3a
  • Edelmetall-Depots
  • Lebensversicherungen
  • Darlehen von Arbeitgebern, Freunden oder Verwandten
  • Erbvorbezug

Was als Eigenkapital gezählt wird und was nicht unterscheidet sich von Bank zu Bank. Informieren Sie sich bei Ihrem Institut und lassen Sie sich persönlich beraten um mehr darüber zu erfahren.

Sparplan

Um zu unserem Beispiel zurückzukehren: Sie müssen also 160’000.- an Eigenkapital aufbringen. Gehen wir davon aus, dass Sie 50’000.- aus der 2. Säule und Wertschriften, sowie 25’000.- aus der Säule 3a zur Verfügung haben. Weitere 25’000.- besitzen Sie als Spargelder. Es trennen Sie also noch 60’000.- von Ihrem Eigenheim. Diese Lücke können Sie mithilfe eines Sparplans schliessen. Es gibt eine Menge Onlinetools, die Sie dabei unterstützen. So können Sie ausrechnen, wie viel Sie jeden Monat für das Wohneigentum zur Seite legen können und wie lange Sie dementsprechend auf die Erfüllung des Traumes warten müssen. Bei 600.- sind es beispielsweise 100 Monate, bei 1’000.-  60 Monate, bei 2’000.- gar nurnoch 30 Monate. Ein solcher Sparplan bedarf natürlich einer Menge Disziplin. Doch es lohnt sich: In der Regel wird das gekaufte Eigenheim im Wert steigen. Zudem ist der Kauf einer Immobilie eine Investition in einen Sachwert, der das eigene Vermögen vergrössert und der ein mietfreies Wohnen im Alter sichert.